Textversion

Sie sind hier:

Origami und Puzzles

Historische Luftfahrtmodelle

Balancen, Unruhen, Mobiles

Dampfmaschinenmodelle

Anker-Steinbaukästen

Erstaunliche Puppen

Suchen nach:

Einkaufen:

Merkzettel anzeigen

Warenkorb anzeigen

Zur Kasse gehen

Mein Konto

Allgemein:

Startseite

Bankverbindung

Impressum

AGB

Widerrufsrecht

Datenschutz

Haftungsausschluss

Versand

Hilfe

sitemap

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR

Hinduisten

Ganesha ist eine der beliebtesten Formen des Göttlichen im Hinduismus. Weitere verbreitete Namen sind unter anderem Ganapati (‚Gebieter der Scharen‘), Vinayaka (‚Entferner [der Hindernisse]‘), Vighnesha (‚Herr der Hindernisse‘), Vigneshvara ("Zerstörer der Hindernisse"), Vighnantaka, Varada ("der Wohltaten Schenkende"), Siddhita ("der, der Erfolg bei der Arbeit schenkt")
Unter der Bezeichnung Vinayaka wird er auch im Tantra verehrt, wo er als begnadeter Tänzer und beweglicher Liebhaber, der mehrere Frauen zugleich beglücken kann, gilt.
Er ist der Herr und Aufseher über Shivas Gefolge und der Vermittler zu seinem Vater und damit Götterbote. Ganesha wird als naschhafter, gnädiger, gütiger, freundlicher, humorvoller, jovenaler, kluger, menschlicher und verspielter, schelmhafter Gott vorgestellt, der oftmals Streiche spielt. (das, und NUR DAS erinnert mich irgendwie an jemanden)
[br]Er ist einer der wichtigsten, populärsten, zugänglichsten Götter Indiens überhaupt, der fast an jedem Straßenschrein verehrt wird. Er ist der Sohn des Shiva und der Parvati, mit denen er zusammen das Idealbild einer Hindu-Familie verkörpert. Ganesha ist von allen hinduistischen Göttern der mit der größten Präsenz und Popularität außerhalb Indiens. Er wird auch im Buddhismus verehrt.
Meist wird Ganesha dargestellt als kleiner, roter, beleibter Mann oder als Kind mit einem großen, dicken Elefantenkopf, der nur einen Stoßzahn hat, der andere ist abgebrochen, oft auf einer Lotusblüte sitzend. Seine Ohren werden überdimensional groß dargestellt. Sein kugelrunder, dicker Bauch steht für Reichtum und die Fähigkeit alle Erfahrungen zu absorbieren. Ganesha wir immer (ausser bei uns) von einer Maus begleitet (Sie müssen nun Ganeshas Maus selber geben... ups, lesen Sie besser nicht nach was die Maus verkörpert).
Seine vier Arme sind in der hinduistischen Kosmologie u. a. ein Zeichen von Virtuosität, von überlegener (göttlicher) Macht.
Es berichtet eine populäre Geschichte im Shiva Purana, dass Parvati, Shivas Ehefrau, Ganesha in Abwesenheit Shivas geschaffen hätte: Demnach formte sie aus dem Lehm, mit dem sie ihren Körper eingerieben hatte, einen kleinen Buben, übergoss ihn mit Gangeswasser und erweckte ihn so zum Leben. Sie nannte ihn Ganesha und setzte ihn als Wache vor ihr Haus. Als Shiva kam, versperrte Ganesha ihm den Weg. Shiva schlug ihm den Kopf ab und gelangte so ins Haus. Als Shiva bemerkte, dass er gerade Parvatis Sohn getötet hatte, befahl er seinen Dienern, den Kopf des ersten Lebewesens zu bringen, auf welches sie treffen würden. Dieses erste Lebewesen war ein Elefant, und dessen Kopf setzte Shiva auf Ganeshas Rumpf, um ihn ins Leben zurückzubringen.
Erfahren Sie wesentlich mehr vom Vorbild unseres Ganesha im (sehr) nahegelegenen Internet, sie werden staunen !
Der unsere, ein kleiner aber feiner Couchganesha ist gemacht mit den folgenden Zutaten:
hübscher Stoff von fünferlei Art, Watte, Faden, Schmuckband und jede Menge erlesenster Liebe, in allen Variationen. Er ist 36 cm reinste Erhabenheit. Ja, stimmt !
jedenfalls, meine Lieben, sie werden ihm Kosenamen geben. Er ist einfach zu süss ! Und bevor Sie vom Dinglichen lassen, lassen Sie sich vom fast Dinglosen, ganz kleinen anrühren !

Ganesha ist jedenfalls Yogi, und was für einer. Zerstörer der Hindernisse!
Du hast Fragen dazu ?

Frag hier :

http://www.yogaleipzig.de/

oder lies hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/ganesha






 

23,80 EUR

Produkt-ID: Sp P 017  

incl. 22,8% USt. zzgl. Versand
Gewicht: 0.2 kg

Lieferbar in etwa 3-7 Werktagen, länger dauert es in der Regel nicht.Sehr vereinzelt kann es etwas länger dauern. Wenn es sehr wichtig ist, fragen Sie bitte kurz nach. Danke !  
 
Anzahl:   St