Textversion

Sie sind hier:

Origami und Puzzles

Historische Luftfahrtmodelle

Balancen, Unruhen, Mobiles

Dampfmaschinenmodelle

Anker-Steinbaukästen

Erstaunliche Puppen

Suchen nach:

Einkaufen:

Merkzettel anzeigen

Warenkorb anzeigen

Zur Kasse gehen

Mein Konto

Allgemein:

Startseite

Bankverbindung

Impressum

AGB

Widerrufsrecht

Datenschutz

Haftungsausschluss

Versand

Hilfe

sitemap

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR

 

79,00 EUR

Produkt-ID: HLFM 008 Rainbow  

incl. 19% USt. zzgl. Versand
Gewicht: 2 kg

Lieferbar in etwa einer Woche, unter Umständen auch erst in zwei Wochen. Länger dauert es nur in wenigen Ausnahmefällen. Wir können das aber nicht garantieren. Wenn es sicher sein soll, rufen Sie uns kurz an oder senden Sie bitte eine entsprechende Anfrage.  
 
Anzahl:   St



Das ist ein wunderschönes Modell eines frühen Heissluftballons.

Aber weisst Du wie das alles anfing ? Nee ? Wikipedia weiss es !
So hier :
Mit einer Kong-Ming-Laterne, auch: Kongming-Laterne. Das ist ein Lampion in Leichtbauweise, der in die Luft aufsteigen kann und bei dem der Auftrieb durch Erwärmung der im Ballonkörper enthaltenen Luft mittels einer eigenen Feuerquelle erzeugt wird. Sie wurde vor fast 2000 Jahren in China vom Militärführer Kong Ming entwickelt und als Kommunikationsmittel eingesetzt. Und ist damit der älteste Heißluftballon der Welt. Klar ! Der erste war für das Militär.
Die aller allererste richtige Ballonfahrt fand am 4. oder 5. Juni 1783 statt, Menschen waren nicht an Bord. Die zweite Fahrt fand am 19. September in Versailles statt. Weil man der Sache aber noch nicht richtig traute, und auch noch nichts über das „Luftmeer“ wusste, zog man es vor, statt Menschen drei Tiere, nämlich einen Hahn, eine Ente und einen Hammel zu befördern. Was aus ihnen geworden ist, weiss ich jetzt auch nicht. Der Hammel wird es überlebt haben, und schrecklich viele Nachkommen gezeugt haben. So lässt sich manches was heutzutage so passiert gut erklären.

unser hübscher Ballon, übrigens auch in anderen Grössen und Farben bei uns erhältlich, besteht aus einer stabilen Kunststoffkugel, schön angemalt und :

1. Durchmesser 32cm
2. Höhe 56cm
3. Handgeknüpftes Netz
4. Handgeflochtener, echter Weidenkorb
5. echte Holzknebelchen
6. Handgenähte Sandsäckchen

Was man besser sein lassen sollte ?!

Sophie Blanchard, die erste professionelle Ballonfahrerin, wollte in 300 Metern Höhe ein Feuerwerk über dem Vergnügungspark Tivoli in Paris entzünden. Der Ballon stürzte brennend ab, nachdem ein Feuerwerkskörper zu früh explodiert war. Und das wars dann auch.